Geimpft oder nicht Geimpft ist derzeit ein großes Thema und die, die Geimpft wurden,  fühlen sich derzeit zu Recht nicht nur benachteiligt, sondern zu irregeführt.
Schauen wir zu einem Urteil vom 13.09.2021 vom Oberverwaltungsgericht Hamburg an.
- 5 Bs 219/21 - 

Angst vor der Impfung

Viele haben Angst vor der Impfung, die von einigen nicht respektiert wird, weder von der Politik noch von einigen Menschen. Zudem versucht die Politik die Menschen zu spalten, das darf nicht passieren. Jeder hat das Recht für sich selbst zu entscheiden, ob man sich Impfen lassen möchte oder nicht. Respekt für die Geimpften und Respekt gegenüber die die sich nicht Impfen lassen möchten. Sich nicht Impfen zu lassen ist genauso legitim. Es gibt Weltweit sehr viele renommierte Wissenschaftler, die vor einer Impfung mit einer "Notzulassung" warnen. Das auch bitte Berücksichtigung findet und dem auch Gehör gegeben werden sollte.

Geimpft

Die sich haben Impfen lassen, fühlen sich zu Recht von der Politik eingeschränkt und getäuscht, denn es wurde etwas anderes publiziert und kommuniziert. Es wurde Freiheit versprochen, die es nicht gibt,  es muss weiterhin die Maske getragen werden und es muss weiterhin getestet werden und das auch noch vom Testzentrum. Also warum die Impfung? Des weiteren wurden Mitarbeiter vom Arbeitgeber unter Druck gesetzt, sich Impfen zu lassen. Das wurde gezielt von der Politik gesteuert und regelrecht forciert, die im Gesundheitswesen arbeiten, die als Lehrer arbeiten oder als Erzieher etc. sich Impfen lassen zu müssen. Aus menschlicher ist das absolut nicht zulässig, denn es sollte jeder für sich selbst entscheiden können.

Was ist Shedding ?
und gibt es das tat-sächlich?
Oder ist das alles Angstmacherei?

Einige haben schon etwas vom Impfstoff Shedding gehört, wo kommt das Wort her? Das Wort Shedding stammt vom englischen Begriff "to shed" (dt. “abwerfen”) ab. "Shedding" beschreibt in der Virologie die Freisetzung der Viren von der Wirtszelle nach erfolgreicher Replikation.  Es wird behauptet, dass es Shedding nicht geben würde, aber wie kann es sein, das im "Infektionsschutzgesetz - IfSG) § 21 Impfstoffe" folgender Satz steht!
-welche von den Geimpften ausgeschieden und von anderen Personen aufgenommen werden können.- Das wirft Fragen auf!
Derzeit sieht es danach aus, das nach der Impfung das Spike-Protein im Körper zirkuliert und über die Haut und über Körperflüssigkeiten, sowie über die Atemluft freigesetzt wird.

Gesetz zur Verhütung und Bekämpfung von Infektionskrankheiten beim Menschen (Infektionsschutzgesetz - IfSG) § 21 Impfstoffe 

Bei einer auf Grund dieses Gesetzes angeordneten oder einer von der obersten Landesgesundheits-behörde öffentlich empfohlenen Schutzimpfung oder einer Impfung nach § 17a Absatz 2 des Soldatengesetzes dürfen Impfstoffe verwendet werden, die Mikroorganismen enthalten, welche von den Geimpften ausgeschieden und von anderen Personen aufgenommen werden können. Das Grundrecht der körperlichen Unversehrtheit (Artikel 2 Abs. 2 Satz 1 Grundgesetz) wird insoweit eingeschränkt. Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz des Infektionsschutzgesetz §21 

Deutschland braucht keine COVID-Impfpflicht - GAR KEINE!
Ärztinnen und Ärzte für eine individuelle Impfentscheidung
Die wesentlichen Argumente auf einer Seite
(Hier können Sie das PDF herunterladen, Stand 2. April 2022)

THE VACCINE DEATH REPORT

Evidence of millions of deaths and serious adverse events
resulting from the experimental COVID-19 injections

BY DAVID JOHN SORENSEN & DR . VLADIMIR ZELENKO MD
VERSION 1.0 SEPTEMBER 2021

Plötzlich und unerwartet sterben Sportler nach Impfung

Eine Liste die ständig aktualisiert wird.
Hierbei andelt es sich um Sportler die während eines Spiels zusammenbrechen, oder nach einem Spiel. Viele erleiden nach Impfung Herzprobleme. Wenn wir nach Australien schauen, sehen wir gerade bei den Tennisspielern Probleme, es kann nicht an den Temeraturen liegen, denn dort ist es derzeit tagsüber ca. 28 Grad, stand 20.01.2022

Athlete Cardiac Arrests, Serious Issues, After COVID Shot

It is definitely not normal for so many mainly young athletes to suffer from cardiac arrests or to die while playing their sport, but this year it is happening. Many of these heart issues and deaths come shortly after they got a COVID vaccine.

Dangerous and Deadly: Over 1000 Scientific Studies Referencing Injuries and Deaths From Covid Vaccines
By Vasko Kohlmayer
January 20, 2022

All of the studies have been authored by scientists and medical professionals. All of them have appeared in scientific and medical journals and publications. Most of them have been peer-reviewed. All of them present serious work by serious researchers.

Some of the post vaccine adverse reactions that these studies describe include:

Covid Vaccine Scientific Proof Lethality

Over One Thousand Scientific Studies Prove That the COVID-19 Vaccines Are Dangerous, and All Those Pushing This Agenda Are Committing the Indictable Crime of Gross Misconduct in Public Office

The “safe and effective” false propaganda, put out by public officials who now are continuing to push this vaccine, is a clear breach of duty. A public office holder is subject to, and aware of, a duty to prevent death or serious injury that arises only by virtue of the functions of the public office.

Many have breached that duty and, in doing so, are recklessly causing a risk of death or serious injury, by carrying on regardless of the now-confirmed dangers associated with COVID 19 injections. Some of these risks are blood clotting, myocarditis, pericarditis, thrombosis, thrombocytopenia, anaphylaxis, Bell’s palsy, Guillain-Barre, cancer including deaths, etc.

Nebenwirkungen des Pfizer-BioNTech COVID-19-Impfstoffes können sein...., auf Seite 3.

• allergische Reaktionen
• Leichte allergische Reaktionen, wie beispielsweise Hautausschlag, Juckreiz, oder Anschwellen des Gesichts
• Myokarditis (Entzündung des Herzmuskels)
• Perikarditis (Entzündung des Herzbeutels)
• Schmerzen an der Injektionsstelle
• Müdigkeit
• Kopfschwerzen
• Muskelschmerzen
• Schüttelfrost
• Gelenkschmerzen
• Fieber
• Anschwellen der Injektionsstelle
• Rötung an der Injektionsstelle
• Übelkeit
• Unwohlsein
• Angeschwollene Lymphknoten (Lymphadenopathie)
• Durchfall

Per PDF zum Link 

Webseite: https://www.cvdvaccine.com/

Vaccine ingredients

I believe everyone should have a look at it and make up your own mind. You can check out of these ingredients on the CDCs website.
From Polysorbate, Fetal Bovine Serum, Acetone, Formaldehyde, Thimerosa and many more. These ingredients are harmful for your body. 
Check out PDF    or go to "view case

Adverse drug reactions (ADRs) =
Unerwünschte Arzneimittelwirkungen (UAW)
Covid-19 vaccine

http://www.vigiaccess.org/

1 Schritt : Seite bis nach unten scrollen und bestätigen
2 Schritt: In Suchzeile eingeben "Covid-19 vaccine"
3. Schritt: auf  "Adverse drug reactions (ADRs)" klicken
4 Schritt: Unerwünschte Arzneimittelwirkungen durchlesen

Was tun, wenn man Geimpft ist und sich gesundheitliche sorgen macht oder bereits Symptome hat.

Du kannst einen D-Dimere Test beim Arzt durchführen lassen, er nimmt Blut ab um deine Blutgerinnung festzulegen. (Es ist auch Möglich den D-Dimer-Test zu Hause allein durchzuführen. Die D-Dimer Test sind auch Online verfügbar.) Somit besteht die Möglichkeit eine Thromboembolie auszuschließen, also einen plötzlichen Verschluss einer Arterie oder  einer Vene durch ein Blutgerinnsel. Ein Blutgerinsel bildet sich durch das Zusammenlagern von Fibrin und Blutplättchen. Bei Frauen und Männern sollte der Wert zwischen 20 und 500 µg pro Liter (=20-500nanogramm/ml)  liegen. Der Wert ist je nach Labor und Methodenabhängig unterschiedlich.
Aus welchen Gründen sollte ich überlegen einen D-Dimere Test machen zu lassen ?
Nach einigen Berichten zufoge enthalten Impfungen Nanopartikel die sich in den Blutbahnen zu Gerinsel enfalten können als auch das sich Nanopartikel in Leber und Lungen sowie im Gehin etc. festsetzten können. 

Laut "Springer": 
Graphene and graphene oxide as nanomaterials for medicine and biology application. Zum Link
Laut "tkp.at": 
Mögliche Ursachen der massiven Nebenwirkungen der mRNA Impfstoffe, auch in Bezug auf 
(Lipid-Nanopartikel) Zum Link
Laut "Frag den Staat": Anfrage an die Stiko bezüglich Graphene in Biontech-Pfizer und Moderna Impfstoffen Zum Link
Laut "The Defender": 
Erfinder der mRNA-Technologie: Impfstoff führt zu einer Anreicherung der Lipid-Nanopartikel in „hohen Konzentrationen“ in den in Eierstöcken. Zum Link      
Laut "Robby Schlund": 
Nanopartikel – gefährlich und doch im Impfstoff zugelassen. Zum Link

FDA= Food and Drug Administration findest du auf Seite 16 "
DRAFT Working list of possible adverse event outcomes" Nach Impfung. Zum Link oder zur PDF Link hier

Falls sich heraustellen sollte, das der D-Dimer Wert zu hoch ist,
kann mit dem Arzt abgesprochen werden ein Enzym namens Myeloperoxidase zu erhalten, das gegebenenfalls die Graphen Moleküle auflösen. Myeloperoxidase auch MPO genannt bindet aus elektrostatischen Gründen an Phosphatidylserin und damit spezifisch an die äußere Membran apoptotischer Zellen. 

Es wurde auch erwähnt, das NAC (N-Acetyncystein) die Möglichkeit hat Graphen Oxid im Körper zu reduzieren und somit den Gluthationspiegel wieder erhöhen kann.

Gluthation wirkt entzündungshemmen, es wird als „Master-Antioxidans“ bezeichnet, da es Vitamin C, Vitamin E und Alpha-Liponsäure reaktivieren kann. 

Des weiteren, Quercetin mit Vitamin C und Zink sowie mit Vitamin D3 gibt es auch möglichkeiten die Gifte im Körper abbauen zu können.

Zu erwähnen ist auch, das in Impfstoffen das Graphene Oxid in Lipidkapseln eingekapselt haben sollen, somit es direkt zum neuronalen (das Adjektiv neuronal bedeutet „ein Neuron, also eine Nervenzelle mit allen Fortsätzen, betreffend oder davon ausgehend“). Kortex (Gehirn) gelangt. Das der menschliche Körper selber nicht abbauen kann.

Auf der unserere Gesundheits Seite und Graphenoxid Seite findest du weitere Möglichkeiten dich zu schützen und Hilfestellung um Gifte aus dem Körper zu leiten. 

Ivermectin wird als Medikament gegen Parasiten, z.B. Parasiten im Darm von Tieren oder Milben bei Menschen, eingesetzt.
Seit Anfang des Jahres empfiehlt die Slowakei als erstes EU-Land den Einsatz von Ivermectin bei Covid-19. Hier ist zu ergänzen, das es für Geimpfte aber auch für Ungeimpfte zum Einsatz gekommen ist.
Zum Link von der APOTHEKE ADHOC, vom 01.07.2021
Unter dem vorgegebenen Link findest du auch folgenden Text:
"Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) führte daher zu Beginn des Jahres eine Meta-Analyse durch, um die Ergebnisse zu bündeln und auszuwerten. Insgesamt wurden 18 randomisierte und kontrollierte Studien zu Ivermectin und Covid-19 ausgewertet. Dabei konnte festgestellt werden, dass die Entzündungswerte unter der Therapie gesenkt und die Dauer möglicher Krankenhausaufenthalte signifikant reduziert werden konnten. In sechs Studien konnte eine Reduktion der Sterbewahrscheinlichkeit um 75 Prozent dargelegt werden."  

Kontakt zu Geimpften, Shedding

Hier ein paar weitere Hinweise die dazuführen, das wir Shedding absolut nicht ausschließen können !
Wie auch bereits oben im Infektionsschutzgesetz - IfSG) § 21 Impfstoffe erwähnt, gibt es zuzüglich weitere sehr interessante Artikel. Zudem möchten wir dringend darauf aufmerksam machen, nicht in Panik zu geraten weder Geimpfte noch die vom Shedding heimgesucht wurden. Bitte erkundige dich bei uns unter Gesundheit und Graphenoxid wie du dein Imunsystem auf vollen Touren bringen kannst und wie du Giftstoffe ausleiten kannst.
Auch die mit Geimpften in Berührung gekommen sind, können einen D-Dimer Test beim Arzt durchführen lassen, um sicherzustellen das das Blut in Ordnung ist. Es ist auch Möglich einen D-Dimer Test Online zu erwerben und den von zu Hause aus durchzuführen. Das ist wahrscheinlich um einiges Kostengünstiger.

Pfizer-Dokument bestätigt Fehlgeburten selbst durch Haut-Kontakt mit Geimpften. Zum Link
Johns Hopkins Universität und Pfizer warnen vor sich selbst ausbreitenden Impfstoffen, also doch Shedding.
Zum Link   

Wie infektiös sind Geimpfte noch?
In einer Studie des Robert Koch-Institutes hieß es Ende Mai 2021: „Nach gegenwärtigem Kenntnisstand ist das Risiko einer Virusübertragung durch Personen, die vollständig geimpft wurden, spätestens zum Zeitpunkt ab dem 15. Tag nach Gabe der zweiten Impfdosis geringer als bei Vorliegen eines negativen Antigen-Schnelltests bei symptomlosen infizierten Personen.“ Es bleibt demnach ein Restrisiko, das liegt aber in einem Bereich, den wir als Gesellschaft bei den Tests bereits akzeptieren. Text vom Deutschlandfunk zum Link

Folgende Liste könnte gegen Shedding schützen  
und bereits geimpfte helfen

Hier eine schnelle Auflistung welche Vitame und Mineralstoffe sowie Aminosäuren mitunter schützen können.

- Vitamin C, hochdosiert
- Vitamin D
- NAC (N-Acetyl-L-Cystein) weitere Beschreibung auf derGesundheitsseite
- Glutathion (GSH) weitere Beschreibung auf der Gesundheitsseite
- Zink
- Quercetin
- Astaxanthin
Folgende Kombination kann unterstüzend helfen:
Quercetin mit Vitamin C und Zink sowie mit Vitamin D3
- Löwenzahntinktur wird mitunter verabreicht


Dazu gehört eine gesundheitliche natürliche Ernährung, am besten Bio, alles selber kochen, viel Wasser (Quellwasser) trinken, und auch mal einen Grünen-Tee, es enthält EGCG (Epigallocatechingallat ist, eine Art Polyphenol-Antioxidans) Bekämpft Entzündungen und wirkt auch als Antioxidans sowie Radikalfänger

Telegram